News

05.11.2015

Internationale Konferenz im Tschad: EPC-Technologien in Afrika nachgefragt

Als alleiniger Vertreter aus Deutschland präsentierte sich die EPC Group mit dem Tochterunternehmen CRYOTEC, zuständig für Öl- und Gaslösungen in der Unternehmensgruppe, in der  afrikanischen Republik Tschad während der internationalen Konferenz  „Oil, Mining and Energy Conference & Showcase“ mit einem Messestand.

Besonders nachgefragt bei den afrikanischen Interessenten wurden EPC-Technologien für die Energieversorgung mit Hilfe des Flüssiggas‘ LNG. Mit LNG lassen sich entlegene Regionen mit Erdgas versorgen. Das System ermöglicht auch die Lagerung und Bereitstellung von Erdgas im Falle einer Erhöhung des Gasverbrauchs in der Spitzenlast.     

Aber auch Lösungen für die industrielle Produktion von Fertigteilbetonelementen standen im Fokus der Konferenzbesucher, da die Regierung des Tschads für ihr Hausbauprogramm intelligente ökonomische Ingenieurlösungen sucht. Durch die Verwendung der Betonfertigteil-Anlagentechnik von EPC lassen sich die Baukosten durch Bauzeitverkürzung reduzieren – die hohe Qualität der Betonteile bleibt dabei gesichert.

An der Konferenz nahmen aufgrund der regionalen Bedeutung der Konferenz vier weitere Nachbarländer teil.


14.10.2015

Leitkonferenz der Gasbranche in Singapur mit Experten von CRYOTEC

27.-30.Oktober

Mehr als 80 prominente Redner und Vertreter aus der global vernetzten Gasbranche tauschen sich in Singapur auf der internationalen Konferenz „Gastech“ über zentrale Fragen mit ihren Auswirkungen auf die Upstream, Midstream und Downstream- Sektoren aus.

Die  4-tägige Konferenz mit mehr als 2000 Delegierten bietet neben den kaufmännischen auch technische Schwerpunktthemen an,  die auch von den Spezialisten von CRYOTEC besucht und mitmoderiert werden. CRYOTEC-Vertriebsdirektor Marius Baake freut sich auf den Austausch mit den Spezialisten aus aller Welt, um die derzeit spannenden Veränderungen besonders im LNG-Markt mit erstklassigen Produkten zu begleiten:  „Hier gilt es, neue Geschäftsmöglichkeiten im LNG- und Gasbereich auf den aufstrebenden Märkten, speziell in ganz Asien und Südostasien, aufzugreifen und zu nutzen. Uns erwarten bei der Konferenz neue Kontakte zu interessanten Kunden. Wir wollen die Chance nutzen, unsere Technologien in der Erdgas-Lieferkette, von der Verflüssigung, der Lagerung bis hin zur Verteilung, unseren potentiellen Kunden vorzustellen. Des Weiteren möchten wir uns einen generellen Überblick über den Gas und LNG Markt verschaffen, um frühzeitig Tendenzen zu erkennen, welche richtungsweisend für die Zukunft sind. Hierbei erhoffen wir uns als erfahrener Anlagenbauer unsere Markposition durch innovative Technologien und Neuentwicklungen im internationalen Wettbewerb zu stärken.“

Das CRYOTEC- Team freut sich, Sie bei der „GASTECH 2015“ in Singapur zu treffen!


18.06.2015

Vertreter von CRYOTEC zu Gast auf der World Gas Conference & Exhibition in Paris

Alle drei Jahre lädt die International Gas Union (IGU) zum weltweit größten Branchentreffen der Gasindustrie ein. Dieses Jahr wurde hierfür Paris als Austragungsort gewählt. Ziel der Veranstaltung in diesem Jahr war es, die aktuellen Entwicklungen im Energiesektor vorzustellen um ein nachhaltiges Wachstum der Branche zu generieren.

Die Rolle von Erdgas nimmt im globalen Energie-Mix eine immer wichtigere Rolle ein. Hierdurch entstehen neue Möglichkeiten für wachsende Volkswirtschaften, welche sich zunehmend mit der steigenden Umweltproblematik auseinander setzen müssen.

Unser Vertriebsteam reiste nach Paris um sich aktiv an gemeinsamen Diskussionen mit den Ausstellern zu beteiligen. Weiterhin konnten durch gezieltes Networking neue Kontakte geknüpft und bestehende gepflegt werden.


11.06.2015

Wie geht es weiter mit LNG in Deutschland und Europa?

Der Spezialist für Technische Gase in der EPC Group, CRYOTEC, nahm am 2. Workshop „LNG als treibende Kraft für grenzüberschreitende Kooperation in Europa“ Ende Mai 2015 in Düsseldorf teil. Zu dem Workshop hatte die „Energie-Agentur. NRW“ geladen, und viele Vertreter aus Politik,  Industrie und Forschungseinrichtungen informierten sich über  aktuelle Entwicklungen in der Branche.

Mit besonderem Interesse wurden die Ausführungen der niederländischen  Teilnehmer verfolgt, welche bereits über Erfahrungen im Bereich LNG Distribution und Verwendung als Kraftstoff im Schwerlastverkehr verfügen. Hervorzuheben sind auch die ersten Erkenntnisse aus dem öffentlichen Nahverkehr beim Einsatz von LNG betriebenen Bussen in Polen. Während des Workshops war es den über 90 Teilnehmern möglich, sich vor Ort LNG betriebene Fahrzeuge (LKW und Bus) aus nächster Nähe anzusehen und anzuhören  und den deutlich geringeren Geräuschpegel als bei Diesel-Fahrzeugen wahrzunehmen. 

Weitere spannende Projekte, wie der LNG Masterplan „Rhein-Main-Donau“ zur Verteilung des flüssigen Erdgases oder der Einsatz der LNG-Barge im Hafen Hamburg, wurden vorgestellt.


20.05.2015

LNG-Expertenmeeting “Small-Mid Scale Summit 2015” in Amsterdam

Kongresssponsor CRYOTEC stellte intelligente Anlagenlösungen für Flüssiggas vor.

Während des „Small-Mid Summit 2015“ tauschten sich ca. 50 Experten aus Europa und den USA über ihre Erfahrungen zum Thema LNG aus. LNG steht für verflüssigtes Erdgas, einen modernen, gut zu transportierenden Energieträger mit hohem Energieinhalt. Es kann ohne Pipelinebindung über große Strecken transportiert werden.

Einer der Schwerpunkte der Konferenz in Amsterdam war somit die Logistik rund um das LNG. Es wird mit großen Schiffen transportiert, in großen Terminals an der Küste, so z.B. in Rotterdam, gespeichert und von dort weiter mit kleineren Schiffen und per LKW bis zum Endkunden transportiert. Hier geht die Tendenz eindeutig neben den großen Systemen weiter zu kleineren und mittleren Systemen.

Im weiteren Expertenaustausch ging es außerdem um den sicheren Umgang mit LNG, die Marktsituation und Marktentwicklung und technische Lösungen für die Erzeugung, Speicherung und Regasifizierung beim Endkunden.
Dr. Holzapfel, Geschäftsführer von CRYOTEC, stellte in seinem Vortrag eine von CRYOTEC für Gazprom in Russland gebaute Erdgasverflüssigungsanlage vor und ging dabei auf die containerisierte Bauweise der Anlage mit ihrer sehr kurzen Aufbauzeit ein.

Das Fazit von Dr. Holzapfel zum „Small-Mid Scale Summit 2015“ in Amsterdam: „Es war eine rundum gelungene Veranstaltung. Der Teilnehmerkreis von ca. 50 Experten erlaubte intensive Gespräche und Diskussionen über die gesamte Bandbreite, von der Gasförderung und Verflüssigung bis hin zum Verbraucher. Die Erfahrungsberichte der Teilnehmer eröffnen uns neue Marktansätze. LNG ist und bleibt einfach ein interessantes Thema für uns.“


21.04.2015

CRYOTEC Anlagenbau GmbH: 20-jähriges Firmenjubiläum und offizielle Einweihungsfeier des neuen Firmenstandortes in Wurzen

Der Spezialist für Technische Gase in der EPC Gruppe, die CRYOTEC Anlagenbau GmbH, feierte sein 20jähriges Firmenjubiläum. Die Geschäftsführung lud dazu Mitte April Mitarbeiter, Freunde und Geschäftspartner in die neuen Geschäftsräume in die Dresdener Straße 76 ein.

Als CRYOTEC Anlagenbau GmbH im August 1995 durch Peter Bienert (ehemalige MAFA Wurzen) gegründet, konzentrierte sich das heute weltweit operierende Unternehmen von Anfang an auf den Bau von Luftzerlegungsanlagen und CO2-Anlagen sowie auf komplette Systemlösungen für die Aufbereitung und Weiterverarbeitung von Öl und Gas.

Durch den Neubau des Firmengeländes mit Produktionshallen, zwei integrierten Krananlagen  und den Geschäftsräumen ergeben sich für das Unternehmen größere Möglichkeiten für die Weiter- und Neuentwicklung von Anlagen mit größeren Leistungen sowie neue Chancen in der Eigenfertigung. Die Mitarbeiterzahl erhöhte sich in den letzten Jahren rasant von 12 in 2008 auf 43 Mitarbeiter derzeit.

Wir sagen: Herzlichen Glückwunsch, Cryotec!
(Bildrechte: Frank Schmidt)


11.12.2014

Pilotprojekt in Russland: Permer Gouverneur nahm LNG-Anlage von Cryotec in Betrieb.

Wurzen. Perm. Der Gouverneur Viktor Basargin eröffnete vor wenigen Tagen im Karagai-Bezirk die erste Anlage für die Produktion von verflüssigtem Erdgas (LNG) für die Permer Region – und diese Anlage kommt von Cryotec aus Wurzen.

Das soziale Projekt – derzeitin Russland einzigartig – ist vom Permer Gouverneur ins Leben gerufen worden, um 2237 Haushaltebesser mit Energie zu versorgen sowie eine Reihe von landwirtschaftlichen Betrieben, die sich in den Wohnsiedlungen der Karagai-Bezirk und im nördlichen Sivinsky-Bezirk befinden.In der Region Perm lebt ein Viertel der Bevölkerung in ländlichen Gebieten. Mit Hilfe der LNG-Anlage ist es somit möglich, abgelegene Dörfer mit Gas zu beliefern, um die Lebensqualität der Bewohner zu verbessern.

Die Produktionskapazität der Anlage beträgt etwa 1,5 t/h, das entspricht in etwa 19 Millionen Kubikmeter Gas pro Jahr. Im Auftrag von Gazprom lieferten die Cryotec-Ingenieure zwei Anlagen zur Verflüssigung, Speicherung und Abfüllung in Tankwagen; eine Anlage wurde jetzt in der Karagai-Bezirk errichtet.

Das Gas für die Anlage wird von einer zentralen Gasleitung entnommen und dann in der Anlage bei einer Temperatur von -162 bis -165 C verflüssigt.Vladimir Markov, Mitglied des Vorstandes von Gazprom, wies auf die Bedeutung der Umsetzung Projekt für den anschließenden Bau solcher Anlagen in anderen Regionen hin. Nach seiner Aussage plant das Unternehmen, die Installation von LNG-Anlagenauch andernorts zu realisieren.

Die Verflüssigung von Erdgas (LNG) ist eine innovative Technologie für die Kraftstoffversorgung von Wohn- und Industrieanlagen, die sich in einer beträchtlichen Entfernung von den wichtigsten Gasleitungen befinden. Gazprom investierte in dieses Pilotprojekt nach eigenen Angaben mehr als 1 Milliarde Rubel.

 
 


Treffer 15 bis 21 von 35